Kunst und Liebe für dein Ankommen

blog

löwe seelengold zitat

Hello darkness, my old friend …

Wir haben ein neues Jahr begonnen und Seelengold, mein geliebter Klotz am Bein, darf immer noch nicht fliegen. Mich holt eine altbekannte Erkenntnis ein: es dauert ziemlich lange, ein Buch zu schreiben, zu lektorieren und fertigzustellen.

lesen

Endlich wieder Februar

Herzlich Willkommen, du räudiger Hund.Du hässliches Etwas, mein wundester Punkt.Der allerbeste Grund, um alles einzureißen.Warst nur gut darin, große Ziele klein zu falten.Und jetzt bist du wieder da, das letzte, was ich brauch, das beste was

lesen
one year zeitraffer video

ONE YEAR Zeitraffer #2

Für das 2. Zeitraffer-Video habe ich im vergangenen Jahr morgens auf dem Weg zur Arbeit wieder (beinahe) täglich an derselben Stelle und zur selben Uhrzeit ein Foto aufgenommen – ein altes, rostiges Geländer. Ich fand,

lesen

Warum so persönlich?!

Ich starte in dieses wundervolle Jahr mit einer kleinen Erklärung auf die Frage: Warum zum Teufel schreibst du über diesen ganzen Mist in deinem Kopf an einem Ort, wo jeder alles lesen kann?! Ich mache

lesen
weihnachten danke

Gratitude

Ich bin dankbar für den heißen Kaffee an einem Wintermorgen, für den Frost, wenn ich aus dem Fenster schaue, für den Tee am Abend, für den Geruch meiner Yogamatte, der es ohne Mühe schafft, mich zu entspannen.

lesen
bücher leser

Mein Lesejahr

Weil auf meiner Löffelliste so viele Bücher stehen, die ich gerne lesen möchte, habe ich mir dieses Jahr öfter explizit Zeit dafür genommen. So habe ich 9 wundervolle Bücher zu Ende gelesen, von denen ich

lesen

Vor Mauern sitzen

Es gibt Tage, an denen ich mich weit weg von mir selbst fühle, ohne sagen zu können, warum. Ich kann dann nicht erfassen, was mit mir los ist. Was meine Unruhe auslöst, meine Unzufriedenheit, die

lesen
herbst orange blätter

Herbst

Es ist November und der Herbst schon bald nicht mehr wahr. Irgendwie ist er dieses Jahr ein bisschen an mir vorübergezogen, obwohl ich den ein oder anderen Tag durch Wälder gestreift bin – Sonne tanken,

lesen
wasser meer buhnen

Ein Herzschlag pro Welle

Abseits des Alltags erscheint das Leben immer etwas leichter. Weg von alten Gedankenkreisen, Problemen und festgefahrenen Strukturen. Als könnte man sein Leben für den Moment der Reise verlassen und von außen betrachten. Reduziert auf das Wesentliche. In der Fremde bin ich ganz bei mir und meiner Umgebung, nehme neues voller Achtsamkeit auf und vergesse, was unwichtig ist. Zu viele Eindrücke, um noch in alten Fußabdrücken steckenzubleiben.

lesen
selene frau kopf sw

Selene

|…| Selene lächelte schwach. „Ich wüsste momentan gar nicht, wo ich anfangen sollte. Ich finde ja nicht mal einen Grund aufzustehen. Da … ist dieses riesige Loch, das mich nach unten zieht. Ich weiß nicht

lesen