Kunst und Liebe für dein Ankommen

blog

Gefühletankstelle

Lass uns ein Experiment wagen: Ich schenke dir ein Gefühl. Ich kann dir allerdings nicht sagen, welches. Komm mit mir auf eine kurze Reise, und wenn du zu Ende gelesen hast, schau, was in dir passiert ist. Es gibt keine Lösung, kein Richtig oder Falsch. Du musst nicht bewerten oder beurteilen, nur wahrnehmen, was da ist.

blatt grün gefühle

#23

Wir blinzeln träge. Um uns herum ist nichts als Grün. Blattformen zeichnen sich aus dem Dickicht ab. Die Luft ist drückend, bildet Tröpfchen auf unserer Haut. Wir atmen schwer und spüren die Schweißperlen übers Gesicht

lesen
universum gefühle

#5

Du umarmst mich. Ich spüre deine Körperwärme und den Druck deiner kleinen Hände an meinem Rücken. Du schmiegst deinen Kopf an meine Brust, ich rieche den Duft deiner Haare. Wenn ich mich konzentriere, spüre ich

lesen
himmel wolken gefühle

#11

Wir schließen die Augen. Unsere Schultern werden leicht, sinken ein Stück. Unsere Stirn entspannt sich. Wir atmen ein und werden weit. Unser Herz öffnet sich. Klare Luft füllt unsere Lungen und wandert durch unseren Körper.

lesen

#7

Wir liegen bäuchlings auf dem Surfbrett, der Neoprenanzug hält uns warm. Kleine Wellen schwappen unter dem Brett hindurch. Unsere Hände schweben auf der Wasseroberfläche. Mit geschlossenen Augen spüren wir die Bewegungen des Meeres, vertrauen uns

lesen
holz gefühle

#15

Wir kommen auf einen alten Leuchtturm zu, der seit Jahrhunderten an derselben Stelle steht. Seit Jahrhunderten den Blick aufs Meer gewandt. Der tausend Sonnenuntergänge und Stürme gesehen hat. Das Holz der Treppe ist blass, hat

lesen
ballons

#99

Und dann lassen wir den aufgeblasenen Luftballon los und er fliegt mit einem Furz-Geräusch durchs Zimmer.

lesen