blog

Akkadier

Seelengold – Taschenbuch erhältlich!

Und plötzlich war ein Buch fertig. Ging ja ganz fix. *räusper Seelengolds komplett überarbeitete Neuauflage ist genau in diesem Moment als eBook und erstmalig auch in Printform als Taschenbuch erschienen. Roven und Selene finden also endlich ihren Weg aufs Papier. Ich habe mich bei Verlag und Druck für BoD entschieden

lesen

Hello darkness, my old friend …

Wir haben ein neues Jahr begonnen und Seelengold, mein geliebter Klotz am Bein, darf immer noch nicht fliegen. Mich holt eine altbekannte Erkenntnis ein: es dauert ziemlich lange, ein Buch zu schreiben, zu lektorieren und fertigzustellen. Als ob ich das nicht vorher wusste. :) Und trotzdem wehrt sich alles in mir

lesen

Selene

|…| Selene lächelte schwach. „Ich wüsste momentan gar nicht, wo ich anfangen sollte. Ich finde ja nicht mal einen Grund aufzustehen. Da … ist dieses riesige Loch, das mich nach unten zieht. Ich weiß nicht mal, wofür ich eigentlich hier bin. Was ich noch aus meinem Leben machen soll.“ Julia

lesen

Schnipselzeit

|…| Als Roven wiederkehrte, hatte Selene es sich auf der Couch bequem gemacht. Auf dem Tisch lag die Hülle von 47 Ronin. „Immer diese Gewalt, Mädchen! Muss ich mir etwa Sorgen machen?!“ Grinsend nahm er die Hülle in die Hand. „Wo ist die Scheibe?“ „Schon drin.“ Er schaute sie an.

lesen

Lese-Video Seelengold

Ich war mal spontan, habe mir eine kleine Szene aus Seelengold rausgesucht, das Video gestartet und dann einfach gelesen. Mehr oder weniger. Das war so nicht geplant, es ist einfach passiert ^^ Mittendrin, statt nur dabei … Aber seht selbst! Viel Spaß <3

lesen

Kaffeeklatsch mit Göttin

|…| „Kannst du dich noch an den Tag erinnern, als ich zum ersten Mal hier war?“, fragte Roven. Jolina lächelte. „Natürlich! Du warst ein grobschlächtiger Draufgänger, den jedes meiner Worte überforderte.“ „Ja, das stimmt“, lachte er und zitierte sie theatralisch: „Du trägst seit deiner Geburt die Seele eines Hirten, eines

lesen

#rovenliebtselene

|…| Roven hatte sie ans mittlere Ufer nördlich des Lochs gebracht, von wo aus man einen weiten Blick auf die Umgebung hatte – hinter ihnen die Berge, vor ihnen der See in tiefem Blau. Westlich zog ein orangefarbener Streifen über den Horizont. Die Unterseite der Wolken färbte sich rötlich, genauso

lesen

Herzrasen

Für deine Frühlingsgefühle … |…| Als Roven zu ihr schaute, sah Selene wieder auf die Leinwand. Spürte seinen Blick auf sich und ignorierte es, so gut es ging. Sie musste schlucken, spürte Hitze in sich aufsteigen. „Sieh mich nicht so an“, murmelte sie. „Dann sei nicht hier …“ Selene schaute

lesen

Parkbankgespräche

Am 29.5. diesen Jahres wird Seelengold 6 Jahre alt und kommt in die Schule. Ein guter Anlass, es endlich mal drucken zu lassen :D Die Überarbeitung steht bei etwa 45% des alten Textes, ist aber schon um einiges länger als die Originalfassung :) Kleiner Auszug aus ner neuen Szene  

lesen

Tinte aufm Füller

Ich habe das Schreiben wieder für mich entdeckt – das händische. Habe einen Füller von meiner lieben Mama als Dauerleihgabe ergattert und schreibe seitdem täglich MIT DER HAND. Also auf Papier, ohne Linien und Rechtschreibkorrektur. Den alltäglichen Kopfmus: Texte, die mich inspirieren, Dinge, die loswerden möchte, auch mal Kritzeleien und Strichmännchen

lesen