blog

Fotografie

Herbst

Es ist November und der Herbst schon bald nicht mehr wahr. Irgendwie ist er dieses Jahr ein bisschen an mir vorübergezogen, obwohl ich den ein oder anderen Tag durch Wälder gestreift bin – Sonne tanken, Nebel atmen, Erde riechen. Und Pflanzen klauen :D Und bevor der erste Frost kommt und

lesen

Ein Herzschlag pro Welle

Hinter mir liegt ein wundervolles Wochenende an der Ostsee. Nicht, wie einst geplant, alleine, sondern zusammen mit meiner lieben Mama. Es hätte wohl kaum schöner werden können (finden wir beide) :) [two_columns_one] [/two_columns_one] [two_columns_two] Meeresrauschen To-Go [/two_columns_two] Abseits des Alltags erscheint das Leben immer etwas leichter. Weg von alten Gedankenkreisen,

lesen

Urlaubsmodus

In Erinnerungen schwelgen und genießen :) „Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet.“- David Hume  

lesen

Liebes Tagebuch …

Mein Juni war erfüllt von Sonne, Lachen, Meer und Wind. Von kleinen und großen Tieren (unter anderem einer ziemlich zutraulichen Krähe, die mich im Büro besuchte), Zeit alleine und zu zweit, Sommerwiesen und Sommergewittern In Bildern sieht das ganze so aus …

lesen

Kleinigkeiten zum Wertschätzen

Es ist schon viel zu lange her, dass ich mich bewusst den Dingen gewidmet habe, die mich täglich begleiten und immer wieder glücklich machen. Kleinigkeiten, denen wir oft keine Beachtung schenken und die wir als selbstverständlich hinnehmen. Egal, ob wir etwas für uns oder andere tun oder es Dinge sind,

lesen

Eine Handvoll Blätter

Wo uns der Sommer manchmal mit Hitze, Trockenheit oder Insekten genervt hat, fehlt er uns an grauen Wintertagen wie derzeit doch ziemlich. An Tagen, an denen die Sonne nicht mal aufzugehen scheint, der Himmel düster und der Wind kalt bleibt. Uns eisig unter jede Schicht Klamotten kriecht und uns unaufhörlich

lesen

Unter Sternen …

… darf man sich mal klein und unbedeutend fühlen. Wenn ich in den Himmel schaue, die Wolken beobachte, ihre Formen und Farben betrachte, den Bewegungen folge und in Gedanken mit ihnen schwebe, dann rücken mein eigenes Leben, meine Probleme und Sorgen in den Hintergrund. Ich werde immer kleiner, Streitigkeiten geraten ins

lesen

Von Eis und Nebel

Wenn die Welt in Stille gehüllt ist, überzogen von weißen Kristallen, jede Ferne, jede Weitsicht, alles Planen vom Nebel verschluckt – dann fühl ich mich so richtig wohl. Angekommen im Moment, weit ab von Lärm und Leben. Der Winter hat diese Art an sich, uns zu Langsamkeit zu zwingen. Morgens

lesen
img_8034

Fernweh

Es ist tatsächlich schon ein Jahr her, dass ich diese wundervolle Reise nach Island machen durfte. Somit wurde es Zeit, endlich einen kleinen feinen Beitrag mit Bildern für dich zusammenzustellen. Dieses Erlebnis allumfassend zu beschreiben, fällt mir schwer. Zu groß, beinahe übermächtig waren die Eindrücke … Sind die Erinnerungen. Viel

lesen

Eine Tüte Meer

„Wir geh’n mit Sand in den Schuhen und Salz auf der Haut und Wind in den Haaren nach Haus …“ – Philipp Poisel Nie zuvor hat mich das Meer so berührt wie im letzten Ostsee-Urlaub. Ich weiß nicht genau, was anders war. Vermutlich ich. Denn das Meer war ja eigentlich

lesen